Blog.

kinder.buch #2

 Steinsuppe von Anais Vaugelade

aus dem Französischen von Tobias Scheffel

Klasse: 2/3

Inhalt:
Ein Wolf besucht eine Henne, um bei ihr Steinsuppe zu kochen. Die Nachbarn sorgen sich um die Henne und kommen dazu. Der Abend wird gemütlich.
Anais Vaugelade erzählt eine Fabel, die die Rolle des bösen Wolfs auf verschmitzte Weise in Frage stellt. Doch hat der Wolf die Henne wirklich nur besucht, um Steinsuppe zu kochen...?

Empfehlung:
Der hinterlistige, böse Wolf ist den Kindern in der Regel bereits aus Märchen bekannt. In diesem Buch jedoch wird mit dem Bild des Wolfes etwas aufgeräumt, was den Reiz und die Spannung der Geschichte ausmacht. Er wirkt abgemagert und bemitleidenswert.
Das Buch ist zauberhaft und simpel illustriert. Die Bilder erzählen mehr als der Text selbst.
Bei der Vorstellung des Buches lassen sich an verschiedenen Stellen gut Gespräche in der Klasse einbauen; die Kinder können die Geschichte weitererzählen und den Ausgang vermuten. Durch das offene Ende bietet die Geschichte einen riesigen Raum zur Interpretation. Ist der Wolf wirklich böse? Themen, wie Vorurteile, Vertrauen, Gemeinschaft, Angst, Neugier und Gut gegen Böse lassen sich prima einarbeiten.
Der Text arbeitet mit vertrauten Elementen aus Märchen und schafft Anknüpfungspunkte für die Kinder. Allerdings werden diese von zahlreichen unerwarteten Wendungen und Leerstellen im Text ebenso herausgefordert.

Ideen für den Unterricht könnten sein:

  • Weiterschreiben der Geschichte, sowie der Vorgeschichte
  • spannende Teile der Geschichte herauslösen und weiterschreiben
  • Gedankengänge der Tiere vermuten, ausdenken und sammeln (Gefühle/Adjektive)
  • in Denkblasen schreiben lassen
Ihr könnt das Buch hier bestellen: Als Taschenbuch oder gebundene Ausgabe.

Ich wünsche euch viel Freude mit dem Buch!
LG Julia


image source © http://www.moritzverlag.de/index.php?article_id=136

flausen.manufaktur flausen.manufaktur Author

besuche

per mail folgen

per blogger folgen